Minichiller

Die kompakten Minichiller überzeugen als preisgünstige und umweltfreundliche Kühllösung für zahlreiche Laborapplikationen. Aufgrund des geringen Anschaffungspreises amortisiert sich die Investition bereits nach kurzer Zeit. Die Geräte benötigen mit 225 x 360 mm Stellfläche nur wenig Platz auf dem Labortisch und eignen sich dadurch bestens zum Kühlen von Reaktorblöcken, Dampfsperren, Vakuumpumpen, Rotationsverdampfern oder Wärmetauschern.

Die Geräte sorgen für konstante Temperaturen und Durchflussmengen und sind für einen Dauerbetrieb bei Umgebungstemperaturen bis +40°C ausgelegt.

  • Arbeitstemperaturbereich: -20°C bis 100°C
  • Temperaturkonstanz: ±0,2°C
  • Heizleistung: bis 1,0 kW
  • Kälteleistung max. kW: 0,3 @ 15°C

Minichiller 300 OLÉ

Die kompakten Minichiller überzeugen als preisgünstige und umweltfreundliche Kühllösung für zahlreiche Laborapplikationen. Eine Kalkulation für Wasser- und Abwasserkosten ergibt, dass ein Minichiller in einer Arbeitswoche bis zu 48.000 Liter Wasser einsparen kann. Aufgrund des geringen Anschaffungspreises amortisiert sich die Investition bereits nach kurzer Zeit. Die Geräte benötigen nur wenig Platz auf dem Labortisch und eignen sich dadurch bestens zum Kühlen von Reaktorblöcken, Dampfsperren, Vakuumpumpen, Rotationsverdampfern oder Wärmetauschern. Die Geräte ermöglichen stabile Applikationsbedingungen durch konstante Werte für Temperatur, Druck und Durchfluss und erlauben einen Dauerbetrieb bei Umgebungstemperaturen bis +40°C. Trotz des günstigen Anschaffungspreises sind die Kühler gut ausgestattet und verfügen über eine große Temperaturanzeige, Füllstandsanzeige sowie Status-LED’s für Pumpe, Kühlung und Heizung. Optional ist eine Heizung erhältlich mit der sich der Temperaturbereich auf +100 °C erweitert. Minichiller gibt es luft- und wassergekühlt, alle Modelle arbeiten mit natürlichem Kältemittel.

Unichiller (Desktop)

Die Modellreihe Unichiller bietet luft- und wassergekühlte Umwälz-kühler in unterschiedlichen Leistungsklassen. Im Gegensatz zur Leitungswasserkühlung bieten Umwälzkühler bessere Wirkungsgrade, stabile Druck- und Förderleistungen und eine konstante Kühlwasser-
temperatur. Die Geräte reduzieren zudem den Wasserverbrauch und schonen damit die Umwelt und senken die Betriebskosten. Die Geräte eignen sich zur Wärmeabfuhr bei chemischen Prozessen, zur Kühlung von technischen Anlagen oder als zentrale Kühlwasserversorgung
von Laboratorien. Alle Unichiller sind für einen Dauerbetrieb bei Umgebungstemperaturen bis +40 °C konzipiert. Mit den Optionen
Wetterschutz und Winterbetrieb ist eine Aufstellung im Außenbereich möglich.

  • Arbeitstemperaturbereich: -20°C bis 100°C
  • Temperaturkonstanz: ±0,2 bis 0,5°C
  • Heizleistung: bis 2,0 kW
  • Kälteleistung max. kW: bis 2,5 @ 15°C

Unichiller (Tower)

Die Modellreihe Unichiller bietet luft- und wassergekühlte Umwälzkühler in unterschiedlichen Leistungsklassen.
Im Gegensatz zur Leitungswasserkühlung bieten Umwälzkühler bessere Wirkungsgrade, stabile Druck- und Förderleistungen und
eine konstante Kühlwassertemperatur. Die Geräte reduzieren zudem den Wasserverbrauch und schonen damit die Umwelt und senken die Betriebskosten. Die Geräte eignen sich zur Wärmeabfuhr bei chemischen Prozessen, zur Kühlung von technischen Anlagen oder als zentrale
Kühlwasserversorgung von Laboratorien. Alle Unichiller sind für einen Dauerbetrieb bei Umgebungstemperaturen bis +40 °C konzipiert.
Mit den Optionen Wetterschutz und Winterbetrieb ist eine Aufstellung im Außenbereich möglich.

  • Arbeitstemperaturbereich: -20°C bis 100°C
  • Temperaturkonstanz: bis ±0,5°C
  • Heizleistung: bis 2,0 kW
  • Kälteleistung max. kW: 1,7 bis 50 @ 15°C

RotaCool

Einzigartig auf dem Weltmarkt ist dieser Umwälzkühler wegen der raumsparenden L-Form. Der zusätzliche Platzbedarf auf dem Labortisch ist gleich Null! Abrakadabra: Bei aufgesetztem Rotationsverdampfer verschwindet der RotaCool fast zur Unsichtbarkeit. Bezüglich Kühlleistung und Umwälzmenge ist der RotaCool speziell auf die Anforderungen der Rotationsverdampfer von Heidolph abgestimmt.

  • Arbeitstemperaturbereich: -10°C bis 40°C
  • Temperaturkonstanz: ±1°C
  • Kälteleistung max. kW: 0,4 @ 15°C

Eintauchkühler

Eintauchkühler sind für Dauerkühlung die flexibelste Alternative.
Bei den Modellen, die mit einem „E“ versehen sind, lässt sich die Temperatur über einen Pt100-Fühler auf ± 0,5 K regeln (Pt100-Fühler im Lieferumfang enthalten). Die Digitalanzeige hat eine Auflösung von 0,1 K. Der robuste Schutz-Schlauch verhindert das Abknicken der innenliegenden Kälteleitungen. Gehäuse und Verdampfer sind aus Edelstahl. Alle Modelle können mit flexiblem Verdampfer geliefert
werden (ohne Aufpreis). Die Modellbezeichnung erhält dann den Zusatz „-F“.

  • Arbeitstemperaturbereich: -100°C bis 100°C
  • Temperaturkonstanz: bis ±0,5°C
  • Kälteleistung max. kW: bis 0,3 @ 0°C

Durchflusskühler

Durchflusskühler eignen sich optimal zur Gegenkühlung von Einhänge- und Wärmethermostaten. Bei externer Temperierung wird der Durchflusskühler in den Rücklauf des Thermostaten eingebaut.

  • Arbeitstemperaturbereich: -30°C bis 50°C
  • Kälteleistung max. kW: bis 0,6 @ 15°C